Gästebuch

Ich freue mich über Ihren Eintrag

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Es werden keine Daten, außer die von Ihnen eingegebenen, gespeichert!
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
57 Einträge
Karin Koch Karin Koch schrieb am 12. Oktober 2011:
Liebe Silke, vielen Dank für Deine Hilfe mit unserem Jagdthund Jorgo, zu dem wir gekommen sind, wie die Jungfrau zum Kind . Vom Hund der mich durch Freising 'zog' oder, wenn er Enten sah, gar nicht mehr zu bändigen war, ist ein Hund geworden mit dem ich 'ausgehen' kann ohne Stress. Er hört auf die Pfeiffe, kommt, sitzt und bringt auch den Futterbeutel zurück. Und das alles nach nur 6 Stunden bei Dir. Na gut, er hat auch ein Talent und ist so lernbegierig und freudig dabei. Es ist die richtige Entscheidung mit Dir das Training zu machen. Jorgo braucht das und wir auch! Es macht so viel Spaß Dich jeden Samstag zum Training zu treffen und ich lern so viel über meinen Hund. Mach weiter so....
Grüße von Len und mir
Karin
Uta Schwarzenbacher Uta Schwarzenbacher schrieb am 19. Juli 2011:
Liebe Silke,

schon sehr lange wollte ich Dir auf diesem Wege einmal Danke sagen. In meinem Leben spielten Pudel schon immer eine sehr große Rolle. So ist unser „Grizly“, nicht nur der leibhaftige Bruder von „Tristan“, nein dieser Pudelskerl hat das Temperament ausschließlich für sich gepachtet. Um zu verhindern das mir die ganze Situation über den Kopf wächst (da ich neben meiner Pudelleidenschaft auch noch eine Praxis habe), machte ich mir Gedanken um den kleinen Wirbelwind. Da Herrchen und Frauchen „Bruders Tristan‘s“ schon begeisterte „Schüler“ bei Dir sind, kam ihre Empfehlung wie gerufen. Und so nahmen wir unsere erste Stunde. Mittlerweile sind wir öfters in der Woche bei Dir im Training.

Nicht nur dass Grizly Dich sehr gern hat und sein Frauchen jetzt in vielen Situationen besser einwirken kann als vorher, freuen wir uns immer auf die Trainingsstunden mit Dir, liebe Silke. Gerade da Du Dir auch immer etwas anderes und besonderes einfallen lässt. Grizly kann jetzt sehr gut mit und aber auch ohne Leine laufen. Er hört auf Pfiff und kommt sofort zurück, selbst wenn ein Reh in der Nähe ist. Er macht perfekt Sitz und Platz. Das allerschönste an der Sache aber ist, das es ihm richtig viel Spaß macht und unsere Bindung immer enger wird. Letztens hat er sogar schon Dummys apportiert. Ich hätte dies nie für möglich gehalten.

Liebe Silke, vielen, vielen Dank für Alles. Wir freuen uns immer wieder Dich zu sehen. Außerdem stöbern wir sehr gern auf Deiner Homepage, die einfach nur Dich, Deine Wärme und Liebe zu den Tieren widerspiegelt.

Sehr harmonisch und übersichtlich aufgebaut.

Ganz liebe Grüße von Uta und dem kleinen schwarzen Wirbelwind „Grizly“
Judith und Billy Judith und Billy schrieb am 4. Mai 2011:
Super Fotos! Weiter so! Wir freuen uns auf Dienstag!!!

LG Billy + Judith
Billy Billy schrieb am 20. April 2011:
Nun muss ich mal wieder meiner Trainerin Silke in Ihr Gästebuch schreiben. Nun ist es fast schon 4 Monate her, das Silke das erste mal bei uns war. Mein Frauchen sagt immer, das ich mich richtig gut gemacht habe. Ich freue mich jetzt schon wenn Silke zu mir kommt. Nur leider spielen meine "Hormone" ein bischen verrückt! Kann eigentlich gar nichts dafür!!! Silke sagt immer ich bin nun in der "Abnabelungsphase" - komisches Wort, aber gut, wenn Sie es so meint. Mein Frauchen glaube ich ist zur Zeit nicht wirklich gut auf mich zu sprechen, aber das wird wieder! Aber ab und zu ist Sie auch selber daran schuld, musste die letzten Wochen ganz schön viel arbeiten und ich...., naja, ihr wißt schon! Auf alle Fälle finde ich Silke einfach super! Danke

Liebe Grüße aus Helfenbrunn

BILLY
Judith, Marcel, Saskia und Scully Judith, Marcel, Saskia und Scully schrieb am 26. Januar 2011:
So, jetzt muss ich mich doch mal vorstellen.
Mein Name ist Billy und ich bin ein sogenannter „Aussi“.


Bin nun schon 7 Monate alt und lebe seit 2 Monaten bei meiner neuen Familie. Da wäre einmal mein Frauchen Judith, mein Herrchen Marcel und meine zwei Mädls Saskia und Scully.
Als ich damals zu Ihnen kam, war ich der „Herr im Haus“, alles tanzte nach meiner Pfeiffe. Was für ein Paradies. Frauchen weinte auch schon mal wegen mir. (Jetzt würde ich Ihr das natürlich nicht mehr antun)
Eines Tages kam die Silke zu uns und ich meinte ich müsste Ihr zeigen, dass Sie hier nichts bei uns zu suchen hatte. Hatte ich wohl falsch gedacht, Silke lies sich von mir gar nicht einschüchtern, nein auch mein Frauchen nicht, da war irgendwas im argen! Nach diesem besagten Tag war auf einmal alles ganz anders. Frauchen verhielt sich mir viel strenger, natürlich bekam ich auch meine Steicheleinheiten, aber so langsam begriff ich, ich muss an mir arbeiten! Ja, Silke hat uns die Augen geöffnet und mit viel „liebevoller konsequenter Erziehung“ durch mein Frauchen, habe ich hier trotzdem das Hundeparadies auf Erden.
Wenn Silke zu uns kommt, dann zeigt Sie meinem Frauchen immer ganz tolle Sachen, die beiden sagen dazu „Unterordnung“. Und wenn ich dann richtig toll mitgearbeitet habe, dann darf ich so tolle Dinger holen und meinem Frauchen bringen! Für mich gibt es nichts schöneres!


Also Silke, Vielen Vielen Dank für Deine Unterstützung und deine tolle Hilfe!
Wir freuen uns jedesmal wenn du zu uns kommst.


Liebe Grüße
Billy (ab und zu sagt auch mein Frauchen Goldstück zu mir!!!)
P.S. Schöne Grüße auch von Judith, Marcel, Saskia und Scully
Tristan aus der Ziegelgasse Tristan aus der Ziegelgasse schrieb am 21. Januar 2011:
Hallo Silke,

hier ist Tristan aus der Ziegelgasse.
Melde mich heute 'mal für einen Zwischen-Bell bei Dir.

Mein Frauchen Eva und mein Herrchen Karl sind ja echte Anfänger.
Auch wenn sie mich ganz lieb haben - es wird ein schönes Stück Arbeit werden, sie gut auszubilden. Dank Deiner Hilfe haben sie aber schon einen ganz ordentlichen "Grundpeil" was Hunde, und mich im Besonderen, betrifft, erhalten. Ich motiviere sie fleißig mit meinem folgsamen Verhalten, damit sie nicht aufgeben und konsequent weitermachen. Ab und zu stehen sie zwar noch auf der Leine / Leitung, aber wenn Du und ich 'dranbleiben wird unsere Freude noch größer und wir können uns in meiner Familie alle pudelwohl fühlen.

Habe gehört, daß Du meinen Bruder Grizzly jetzt auch bald trainierst. Der Typ ist voll o.k., mußt aber aufpassen, ich glaub der steht schon auf Mädchen und dann wird er oft dickköpfig. Wie große Brüder halt so sind - immer auch 'ne große Schnauze. Aber wenn ich unseren Hauskater Orpheus (Kater sind ja echte Eigenbrötler !) hingebracht habe, dann wirst Du's mit Grizzly mit Deiner Erfahrung schon schaukeln.

Grüße und wau auch an die Jungs Barkley und Balin - sie brauchen keine Angst vor mir haben, auch wenn meine Tarnung als Schoßhündchen aufgeflogen ist und ihnen jetzt klar ist, welch harter "Jagdknochen" ich wirklich bin. Manchen ist apport halt in die Wiege gelegt worden !

So jetzt muß ich Schluß machen, und nach Frauchen und Herrchen schauen, man/Hund weiß ja nie, was die anstellen, wenn ich sie zu lange allein lasse.

Dein Trainingspartner Tristan
Andrea Andrea schrieb am 30. November 2010:
Andrea und Bronco wollen mal Danke sagen!

Stressige Jahre liegen hinter uns - zumindest fast. Der schwarze Geselle in unserem Team (Hovawarth, 5, fast 40 kg) ist nämlich zwar ein richtig lieber Hund, aber auch ein ausgesprochenes Energiebündel.

Schon als Welpe war unser Bronco (bei Wohlverhalten auch Broccoli genannt) ein verspieltes schlaues Kerlchen. Sauberwerden, Sitz, Platz, usw kein Problem. Was uns hätte zu denken geben sollen, war das 'Bleib'. Das ging nämlich gar nicht, auch in der Hundeschule nicht. In der ersten waren wir mit Broncos Überschwang dann auch bald nicht mehr willkommen. In der zweiten wurden wir zwar einerseits durchaus gelobt für den gescheiten, arbeitsfreudigen Hund, aber sein überschwängliches Temperament blieb auf dem Traininggelände ein Problem, und bedeutet beim Unterwegssein im Gelände Dauerstress.

Bis dann Silke das Kommando übernahm. Auch sie hat sich gelegentlich gewundert, wenn unser Bronco mal wieder mehr Interesse an der Umwelt als an den tollsten Leckerlis hatte. Aber mit ihrer Hilfe sind wir jetzt ein Team, das (meist!) mit einem entspannten Hund im BEI FUSS unterwegs sein kann. Und jetzt freuen wir uns auf Dummy-Training und spannende Stunden im Wald mit Silke!

Danke - den Hundeschlabberkuss kriegst du ja eh regelmäßig ab!

Andrea und Bronco
Jörg Brach Jörg Brach schrieb am 17. November 2010:
Hallo Silke

Super schöne HP gebastelt und endlich auch den Mut auf gebracht den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen. Mach weiter so und vor allem weiter mit so viel Herzblut bei der Ausbildung der Hunde und Führer. Bin stolz auf dich und nur zu. Du bist auf dem richtigen Weg.

Lg Jörg
Judit Konz Judit Konz schrieb am 15. November 2010:
Liebe Silke,

als wir Elli zu uns geholt haben, war sie ein sehr unsicheres, fast ein schon verstörtes Geschöpf. Weiß Gott was die Kleine in ihrem jungen Hundeleben schon alles erleben musste.

Grundkommandos kannte sie so gut wie gar nicht.

Die von uns besuchte Hundeschule, war eine Katastrophe. Unsere Elli wurde noch unsicherer und somit auch unser Verhalten. So entschlossen wir uns den gebuchten Gruppenkurs abzubrechen, um Einzelunterricht zu nehmen.

Mit Deiner Hilfe, liebe Silke, hat sie sehr schnell, mit konsequenter aber auch einfühlsamer Erziehung, einen guten Grundgehorsam erlernt. Zudem wurde sie immer selbstbewusster. Unser aller Unsicherheit löst sich Stück für Stück in Wohlgefallen auf. Eine gesunde Selbstsicherheit entfaltet sich zusehends.

Jetzt hört sie sehr gut und nimmt auch ganz toll das Pfeifentraining an.

Wenn dann auch noch fremde Leute bemerken, wie gut der Hund erzogen ist, dann könnte man nur noch so vor Stolz platzten.

Wir sind von Herzen froh Dir begegnet zu sein und freuen uns auf jedes Treffen.

Es macht auch immer wieder Spaß, Deine Homepage zu besuchen. Sie gefällt uns sehr gut, klar, übersichtlich und voller Wärme.

Mach weiter so!
Nadine Berger Nadine Berger schrieb am 15. November 2010:
Liebe Silke,

wir danken Dir soooooo sehr für deine Hilfe. Wir haben Monti als Baby bekommen - leider war unsere erste Hundeschule eine richtige Niete und wir haben daher auch viel falsch gemacht. Seitdem wir mit Dir zusammenarbeiten macht Hundeerziehung richtig Spass und zeigt Erfolgserlebnisse.
Karl Bäuchle Karl Bäuchle schrieb am 11. November 2010:
Hallo liebe Silke,

das neueste vom großen, braunen Sammy. Am 7. November haben wir als Beste unseres Vereins die Stöberprüfung 3 mit 96 Punkten als "vorzüglich" bestanden.

Die Grundlagen hierzu verdanken wir auch Dir, Du hast es auch "vorzüglich" verstanden mit Deiner Begeisterung und Deinem Einfühlungsvermögen zwischen meinem Hund und mir während Deines in eigener Verantwortung geleiteten ersten BH-Kurses im Mai 2008 eine nie für möglich gehaltene Einheit zu erarbeiten. (.......and the winner is.......weißt Du noch? ) Unsere mittlerweile zwei Pokale gehören auch zu einem Teil Dir.

Viele Grüße aus dem Freisinger Moos

Sammy Margot Karl
Diavolos Team Diavolos Team schrieb am 10. November 2010:
Liebe Silke!

Obwohl wir bereits Schüler bei Dir sind und uns jede Woche auf das Training freuen, schauen wir immer wieder gern und regelmäßig auf Deine Homepage, weil sie immer mehr Form und Gestalt annimmt. In Klarheit, Sachlichkeit aber auch mit viel Herz, spiegelt diese Deine menschliche Wärme wieder.

Deine Schüler Susanne und Max, nebsts Diavolo
Katrin Katrin schrieb am 13. Oktober 2010:
Hallo Silke,

Wirklich klasse Deine Homepage!

Möchte mich noch für Deine Hilfe und Unterstützung bei unserem Wiggerl bedanken!

Du hast uns gezeigt, dass unsere Maus doch nicht "schwer-erziehbar" ist . -- Hätte nicht gedacht dass wir in so kurzer Zeit solche Fortschritte machen.

Dein Sonntagsdate: Katrin & Wiggerl
Elisa Elisa schrieb am 29. September 2010:
Liebe Silke

Ich wünsche dir, dass sich nicht alles was du denkst und was du tust, in der Schnelllebigkeit des Alltags verflüchtigt, sondern dass etwas von all dem bleibt und weiterwirkt, über die Grenzen deines Lebens hinaus.

Ich möchte dir mit diesem Eintrag ganz herzlich danken für die gute Zusammenarbeit, den sehr guten Unterricht und deiner fachlichen Kompetenz an meinem vierbeinigen Liebling und dafür das ich mit ihm, gut erzogen in die Zukunft starten kann.

PS: deine Homepage ist dir hervorragend gelungen. Sehr benutzerfreundlich. Sie hat eine persönliche Note von dir ist aber trotzdem klar strukturiert. Einfach super.

Ich wünsche dir für deinen Schritt in die „Freiheit“ alles Gute und drücke dir auch weiterhin die Daume

Liebe Grüße

Elisa
Jürgen Jürgen schrieb am 25. September 2010:
Hallo Silke, Deine Web-Seite ist Klasse. Nur Dein Hundetraining ist noch besser. Du hast eine wundervolle Art mit den Hunden umzugehen. Liebevolle Konsequenz. Ich habe schon einige Hundeschulen hinter mir (Athene ist der 3. Hund)aber so einfühlsam war noch niemand. Man kann Dich nur weiter empfehlen. Viele Grüße Jürgen
Heinz Peter Holzhausen Heinz Peter Holzhausen schrieb am 25. September 2010:
Hallo Silke,
die Nachricht über Deinen Schritt "in die Freiheit", in die erfolgreich begonnene Selbständigkeit, habe ich mit großer Freude und innerer Genugtuung aufgenommen. Denn, mit Deiner langjährigen Erfahrung im Umgang mit Hunden, mit Deinen liebenswerten Charaktereigenschaften, verstehst du nicht nur in kompetenter Weise auf den Hund einzuwirken, sondern Dir gelingt auch bei dem Hundeführer Begeisterung an seiner Arbeit mit dem Vierbeiner zu erwecken.
Das finde ich einfach toll. Mach weiter so!

Viel Erfolg wünscht Dir
Heinz-Peter
Henning1. Henning1. schrieb am 24. September 2010:
Hallo liebe Silke,

ich habe von Heinz-Peter mit Aiko von Deiner Selbstständigkeit erfahren und gratuliere Dir dazu ganz herzlich!
Leni und ich haben im Frühjahr 2009 den Hundeerziehungskurs bei Dir absolvieren dürfen und haben damals Superklasse abgeschnitten. Das haben wir Deiner freundlichen, motivierenden und sehr professionellen Ausbildung zu verdanken!
Leider konntest Du an dem Prüfungstag nicht dabeisein, deswegen weiss ich gar nicht, ob Du Dich noch an uns erinnern kannst?

Seitdem war ich in keiner Hundeschule mehr, weil mit Leni alles prima lief, aber irgendwie wär ein Trainingsstündchen schon mal wieder Klasse. Insbesondere Dummy-Training, gerne auch in der Gruppe, wäre schön.

Wir wünschen Dir auf alle Fälle ganz viel Erfolg und viele schöne Stunden mit den Menschen und den Wauzis!!
Ganz ganz herzliche Grüsse

Monika und Leni (Wuff)

Ich fand heraus, dass einem in tiefem Kummer von der stillen hingebungsvollen Kameradschaft eines Hundes
Kräfte zufließen, die einem keine andere Quelle spendet.

(Doris Day)